E-Gaming = Sport?

Den Beitrag teilen

Eine Branche, die sich mit der Zeit an immer weiter steigender Beliebtheit erfreuen kann. Vor allem in der aktuellen Zeit sind Videospiele die perfekte Beschäftigung, um einfach mal abzuschalten.

Aber nicht nur das: E-Sports ist ein regelrechter Hype, der auf den Bildschirmen dieser Welt nicht mehr wegzudenken ist.

E-Sports = Sport?

Viele könnten sich jetzt fragen, was genau haben die Fertigkeiten am Controller genau mit Sport zu tun?

Tatsächlich ist das Bild vom unsportlichen Zocker, der den ganzen Tag vor der Flimmerkiste sitzt längst überholt.

Beim E-Gaming kommt es vielmehr auf die motorische Leistung des Spielers an. Auch die Reaktion und die Konzentration spielen eine große Rolle, um beim E-Gaming Erfolge verzeichnen zu können.

Gamers Academy – die Gaming Plattform

Schon seit einigen Monaten begleiten wir die Gaming Plattform Gamers Academy bei ihrer Erfolgsgeschichte.

Mit ihrem Konzept, Online Coachings von professionellen E-Gamern und Athleten anzubieten, haben sie direkt einen Durchbruch gelandet. Neben den Coachings erhält jeder Interessent Zugang zu einem Skillbook, welches gemeinsam mit professionellen Spielern und Trainern verfasst wurde. Darin sind die Grundlagen, aber darüber hinaus auch wertvolle Tipps und Tricks des Gamings niedergeschrieben. Den Fokus richten sie dabei auf FIFA – was mit über 30 Millionen Nutzern weltweit bestimmt keine schlechte Idee ist.

MoAuba, Kevin Reiser & Co.

Wer sich in der E-Gaming Szene etwas auskennt, ist an MoAuba bestimmt nicht vorbeigekommen. Im Jahr 2019 erkämpfte er sich den 1- Platz der FIFA-WM und räumte damit eine beträchtliche Summe an Preisgeld ab.

Ebenfalls mit im Gamers Academy Team ist Kevin Reiser. Der ehemalige virtual Bundesliga Spieler des 1. FC Nürnberg ist seit Juli Teil des Teams. Auch er ist kein unbeschriebenes Blatt und darf sich FIFA Europa Meister 2012 und Deutscher Vize Meister 2011 nennen.

Gemeinsam mit Gamers Academy haben sie es sich zum Ziel gemacht, die nächste Generation an FIFA-Profispielern auszubilden.

Euer Interesse ist geweckt? Aktuell kann man sich kostenlos zur Plattform anmelden und dabei spannende einmalige Insights der Profispieler einsehen. Alternativ findet jeder Interessent aber auch auf den Social Media Channels von Gamers Academy neben etlichen unterhaltsamen Insights aus der Gaming Szene auch wertvolle Trick und Tipps am Controller.

Gemeinsam mit unserem Kunden haben wir eine Strategie erarbeitet, die die Accounts in wenigen Monaten in die Höhe schießen ließen. Egal ob TikTok, Facebook, Instagram oder Twitch – jeder Account verfolgt seine eigenen Ziele und behandelt unterschiedliche Content-Formate.


Wir freuen uns schon jetzt auf die weitere Zusammenarbeit, die Ausarbeitung neuer Content-Formate und sind schon gespannt auf kommende Partnerschaften mit erfolgreichen E-Gamern.

Zur Unterstützung für eine Kampagne, kann es lohnenswert und hilfreich eine Influencer Marketing Agentur zu engagieren.

Schlagworte

Den Beitrag teilen

Noch Fragen?

Schreib uns oder ruf an, und wir vereinbaren gerne einen Beratungstermin mit dir.

Kontaktiere uns!

Ronny Kühnert